Gerandete Sorten

Kulturformen mit andersfarbig gerandeten Blütenblättern gehören zu neuesten Ergebnissen der Taglilien-Züchtung. Wenn die Randfarbe dunkler als die Hauptblütenfarbe ist, weisen die Blüten in der Regel auch ein dunkleres Auge auf. Hellere Ränder sind oft auch mit einer besonderen Struktur der Blütenblattränder verbunden. So können solche Ränder eine blasige oder zahnartige Struktur haben. Es sind auch schon Blüten mit einem doppelten, hell/dunklen Rand gezüchtet worden. Zu der Ausprägung der Ränder unter mitteleuropäischen Klimabedingungen muss bemerkt werden, dass die Ränder bei uns in der Regel schmaler und farbschwächer ausfallen, als bei Kultur in den warmen Gebieten der USA, wo die Ränder und Augen bei manchen Sorten eine fast die ganze Blüte abdeckende Größe erreichen können.

SEMINOLE PICOTEE (Stamile 97, tet)

CRANBERRY FIELDS FOREVER (Benz 01, tet)

AWESOME CANDY (Stamile 01, tet)

 

 

 

MEET JOE BLACK (Petit 02, tet)

GILDED PEACOCK (Petit 02, tet)

BRAIDED LIGHTNING (Benz 02, tet)

 

 

 

POPCORN PETE (Petit 03, tet)

ADAMAS (Stamile 03, tet)

AGELESS BEAUTY (Stamile 03, tet)

[Startseite] [Organisatorisches] [Aktivitäten der Fachgruppe] [Taglilien-Züchter der GdS-Fachgruppe Hemerocallis] [Bezugsquellen für Taglilien] [Taglilien im Allgemeinen und im Besonderen]

[Fast_weiß]

[Fast_schwarz]

[Lila/purpur]

[Rot]

[Rosa]

[Hellgelb]

[Goldgelb]

[Orange]

[Melone]

[Bicolor/Watermark]

[Geäugt]

[Gerandet]